Rhabarber-Kompott

Rhabarberkompott ist schnell gemacht und kann zu vielen Gerichten kombiniert werden.

Rhabarber-Kompott

Rhabarberkompott ist schnell gemacht und kann zu vielen Gerichten kombiniert werden.

Denkt man an Rhabarberkompott, dann kommen bei vielen Erinnerungen aus der Kindheit zurück ins Bewusstsein. Fruchtiges Rhabarber-Kompott einkochen gehört zu den wohl einfacheren Kochaktivitäten. Die Zubereitung des leckeren Kompotts aus spritzigen Rhabarber ist einfach und geht auch recht schnell.

Bewertung: 4,0/5 (2 Bewertungen)

Teile mit Freunden


40

Min.

Gesamtdauer
einfachVeganAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 4 - 5 Stangen Rhabarber
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Zimtstange
  • 150 ml Weißwein
  • Schale einer halben Orange (unbehandelt)
Zubereitung
  • 1
    Zunächst den Rhabarber schälen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Diese dann in der Mitte halbieren. Die Rhabarberstücke in einen Topf geben, mit dem Zucker und dem Vanillezucker bestreuen. Das Ganze für ca. eine halbe Stunde zugedeckt Wasser ziehen lassen.
  • 2
    Die Zimtstange, die Orangenschale und den Weißwein beigeben und alles bei niedriger Hitze für 4 bis 5 Minuten dünsten. Nicht rühren da sonst der Rhabarber zerfällt.
  • 3
    Den Kompott vom Herd nehmen, Zimtstange und Orangenschale entfernen und in einer Schale abkühlen lassen. Als Dessert mit einem Klecks Sahne oder als Beilage servieren.

Impressionen zum Rezept: Rhabarber-Kompott

Rhabarber-Kompott

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland