Rösti mit Garnelen

Herzhafte Vorspeise zu Fleischgerichten oder als Snack zum Bier.

Rösti mit Garnelen

Herzhafte Vorspeise zu Fleischgerichten oder als Snack zum Bier.

Definitiv eines der beliebtesten Gerichte. Kartoffelrösti, am besten aus frischen Kartoffeln zubereitet, mit edlen Garnelen. Ein feiner Snack als Zwischenmahlzeit oder einfach zu einem Glas Bier. Ein einfaches Kartoffelgericht, welches schnell gekocht und wohl noch schneller gegessen ist.

Bewertung: 4,4/5 (15 Bewertungen)

Teile mit Freunden


30

Min.

Gesamtdauer
einfachVegetarischAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 4 Rösti oder Reibekuchen (frisch zubereitet oder TK)
  • 200 g Garnelen, geschält
  • 4 Knoblauchzehen
  • Remoulade
  • 150 g Emmentaler, gerieben
  • Meersalz
  • Zitronenpfeffer
  • Olivenöl
Zubereitung
  • 1
    Garnelen waschen und abtropfen lassen. Solten Sie TK-Garnelen verwenden, lassen Sie diese in Milch auftauen. Dadurch wird der fischige Geruch und Geschmack reduziert. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • 2
    Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Die Garnelen mit dem Knoblauch darin anbraten, dann mit Zitronenpfeffer und Salz würzen.
  • 3
    Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Die Garnelen mit dem Knoblauch darin anbraten und mit Zitronenpfeffer und Salz würzen.
  • 4
    Die Garnelenmischung auf die vier Rösti verteilen, jeweils einen Klecks Remouladensauce darauf geben und mit dem Emmentaler bestreuen. Im Backofen 15 Minuten überbacken.
  • 5
    Fertig sind die Rösti mit Garnelen.

Impressionen zum Rezept: Rösti mit Garnelen

Rösti mit Garnelen

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland