Salat mit Kaninchen und Pfifferlingen

Diese Salat eignet sich gut für eine Festtafel im Herbst und Winter.

Salat mit Kaninchen und Pfifferlingen

Diese Salat eignet sich gut für eine Festtafel im Herbst und Winter.

Ein ganz besonderes Salatrezept. Man könnte es auch ein Festsalat-Rezept nennen. Denn die edlen Zutaten sprechen alle für sich selbst. Das zarte Kaninchen-Fleisch ist ein Gaumenschmaus und die frischen und aromatischen Pfifferlinge sind für sich schon ein Highlight. Dies besonders feine Kombination aus edlen Zutaten machen den Salat zu einem wahren Gourmetsalat.

Bewertung: 4,9/5 (8 Bewertungen)

Teile mit Freunden


30

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 2 Portionen

  • 2 Kaninchenfilets (ca. 150 g)
  • 1 TL Olivenöl
  • 100 g Blattsalat
  • 100 g Pfifferlinge
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • etwas Thymian
  • 10 g Butter
  • etwas Jodsalz
  • etwas Pfeffer
  • 2 EL Sherryessig
  • 2 EL Olivenöl
Zubereitung
  • 1
    Kaninchenfilets waschen, trocken tupfen und von Sehnen befreien. In Öl rundum anbraten und bei milder Temperatur in ca. 3 Minuten fertig garen. In Alufolie einwickeln und beiseite legen.
  • 2
    Salat waschen, zerpflücken und trockenschleudern. Pfifferlinge putzen, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Butter in der Pfanne aufschäumen lassen, Pfifferlinge anbraten, bis sie kein Wasser mehr geben. Frühlingszwiebeln und Thymian dazugeben und mit dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 3
    Aus Sherryessig und Olivenöl mit einer Prise Salz eine Vinaigrette rühren, über den Salat geben und gut vermischen. Kaninchenfilets in Scheiben schneiden. Salat auf Tellern anrichten, Pfifferlinge darüber geben, Kaninchenfleisch darauf verteilen.

Impressionen zum Rezept: Salat mit Kaninchen und Pfifferlingen

Salat mit Kaninchen und Pfifferlingen Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland