Salbeinocken

Kann man auch einfach mit Salat servieren.

Salbeinocken

Kann man auch einfach mit Salat servieren.

Feine Nocken mit dem Geschmack des Salbei. Die Zubereitung dieser Salbeinocken ist ganz klassisch. Basis sind Kartoffeln, Eier und Mehl und eine Brise Muskatnussabrieb. Die frischen Nocken passen zu ganz unterschiedlichen Gerichten als Beilage. Wer es mag, der kann die Nocken mit Salbei auch einfach mit einen frischen Salat genießen.

Bewertung: 4,9/5 (9 Bewertungen)

Teile mit Freunden


50

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerVegetarischAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 2 Portionen

  • 500 g Kartoffeln
  • 140 g Mehl
  • 2 Eier
  • Meersalz
  • etwas Muskatnuss
  • 20 g Butter
  • frischer Salbei
Zubereitung
  • 1
    Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser in ca. 20 Minuten gar kochen. Anschließend pellen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken und etwas abkühlen lassen.
  • 2
    Eier und Mehl mit dem Kartoffelbrei vermengen. Muskatnuss dazu reiben und kräftig mit Salz würzen. Die Masse auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Rollen von ca. 2 Zentimeter Durchmesser formen. Die Rollen in Stücke schneiden und daraus längliche Nocken formen.
  • 3
    Salzwasser zum Kochen bringen, die Nocken hineinlegen und bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Die Nocken mit einem Schaumlöffel herausheben, kalt abbrausen und in Butter mit Salbeiblättern leicht bräunen. Salbeinocken auf Tellern anrichten.

Impressionen zum Rezept: Salbeinocken

Salbeinocken

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland