Schweinefiletstreifen an Karamellsauce

Leckeres asiatisches Gericht mit knackigen Keniabohnen.

Schweinefiletstreifen an Karamellsauce

Leckeres asiatisches Gericht mit knackigen Keniabohnen.

Das Filet vom Schwein, das Schweinefilet über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen. Dann zieht die würzige Marinade hervorragend in das zarte Filet vom Schwein ein. Den besonderen Geschmack bekommt das Filet von den Zutaten, welche aus der asiatischen Küche bekannt sind. Die Keniabohnen bringen einen frischen Kick an das feine Gericht.

Bewertung: 4,8/5 (4 Bewertungen)

Teile mit Freunden


40

Min.

Gesamtdauer
einfachAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 600 g Schweinefilet
  • 500 g Keniabohnen
  • 1 Chilischote rot
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL frisch gehackte Korianderblätter
  • 4 EL brauner Zucker
  • 4 TL Zucker extrafein
  • 4 EL Wasser
  • 3 EL Olivenöl
  • 5 EL Fischsauce
  • 2 EL frisch gepreßter Limettensaft
  • 3 EL Sambal Oelek
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL Zitronensaft
Zubereitung
  • 1
    Die Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse drücken, dann mit 3 EL Fischsauce und einem TL Zucker vermengen. Die Schweinefilets abwaschen, trockentupfen und mit der Sauce von beiden Seiten bestreichen. Filets in Alufolie verpacken und für 4 bis 5 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  • 2
    Filets aus dem Kühlschrank nehmen, etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin von beiden Seiten kurz anbraten. Wieder in Alufolie verpacken und für 5 bis 6 Minuten garen lassen.
  • 3
    In der Zwischenzeit den kompletten Zucker mit dem Wasser, bei niedriger Temperatur, erhitzen. Rühren bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat, dann die Temperatur erhöhen und die Karamellsauce reduzieren. Sauce vom Herd nehmen und 2 EL Fischsauce unterrühren. Die Chilischote entkernen, kleinhacken und ebenfalls untermischen. Den Limettensaft und 2 EL Olivenöl unterrühren. Den Koriander abwaschen, kleinhacken und darüber streuen.
  • 4
    Die Keniabohnen abwaschen, abtropfen lassen und die Enden ein wenig abschneiden. Die Zwiebel schälen und kleinhacken. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bohnen zusammen mit der Zwiebel und dem Sambal Oelek zugeben. Das Ganze 2 bis 3 Minuten garen und mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
  • 5
    Die Filets aus der Folie nehmen und in Streifen schneiden dann portionsweise auf den Bohnen anrichten und mit der Karamellsauce beträufeln.

Impressionen zum Rezept: Schweinefiletstreifen an Karamellsauce

Schweinefiletstreifen an Karamellsauce

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland