Schweinegeschnetzeltes mit Spinatspätzle

Eine leckere Kombination.

Schweinegeschnetzeltes mit Spinatspätzle

Eine leckere Kombination.

Ein Rezept für Geschnetzeltes und Spätzle. Hier bereitest Du nicht die klassischen Spätzle zu, sondern raffinierte Spinatspätzle. Die Verbindung von zartem Schweinegeschnetzeltem und den frischen Spinatspätzle lässt die Genussherzen sofort höher schlagen. Ein gut gekühltes Glas Weißwein passt hier hervorragend dazu.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


40

Min.

Gesamtdauer
einfachAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 400 g Schweinefilet
  • 400 g Spinatspätzle
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml Sahne
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Schuß Weißwein
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
Zubereitung
  • 1
    Das Schweinefilet abbrausen und trockentupfen, dann in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und kleinhacken. Die Karotten putzen und in Scheiben schneiden. Die Spätzle nach Packungsbeilage in heißem Wasser kochen.
  • 2
    Etwas Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. Die Schweinefiletstreifen darin anbraten und die Zwiebeln beigeben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 3
    Das Tomatenmark unterrühren.
  • 4
    Alles mit einem Schuß Weißwein ablöschen, die Sahne unterrühren und für 5 bis 10 Minuten köcheln lassen dann mit den Spinatspätzle servieren.

Impressionen zum Rezept: Schweinegeschnetzeltes mit Spinatspätzle

Schweinegeschnetzeltes mit Spinatspätzle

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland