Spinat mit Spiegelei und Bratkartoffeln

Einfach kann so köstlich sein

Spinat mit Spiegelei und Bratkartoffeln

Einfach kann so köstlich sein

Dieses Rezept kennt Ihr wahrscheinlich alle schon von Eurer Großmutter und schon damals hat es hervorragend gemundet. Es gibt unzählige Varianten dieses so einfach klingende Gericht herzustellen. Mit fertigem Spinat, mit frischem Spinat, mit Blattspinat, mit Rahmspinat und so weiter. Wir lieben die Variante mit hausgemachtem Rahmspinat, Omas Bratkartoffeln und in einem kleinen Pfännchen dekorativ gebratenen Spiegeleiern. Schmeckt wie bei Oma und sieht auch noch toll und modern aus.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


50

Min.

Gesamtdauer
einfachVegetarischAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • FÜR DIE BRATKARTOFFEL:
  • 600 mittelgroße Kartoffeln, festkochend
  • 3 Zwiebeln
  • Butter
  • Bratkartoffelgewürz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • Agavendicksaft
  • FÜR DIE SPIEGELEIER:
  • 8 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • FÜR DEN RAHMSPINAT:
  • 500 g frischer Blattspinat
  • 250 ml Sahne
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Mehl
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat
Zubereitung
  • 1
    Zunächst für die Bratkartoffeln die Kartoffeln für 20 – 25 Minuten kochen, dann das Wasser abgießen und abkühlen lassen. Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden.
  • 2
    Die Zwiebeln schälen und kleinhacken dann mit etwas Butter in einer Pfanne anschwitzen. Kartoffeln dazu geben mit den Gewürzen und dem Agavendicksaft abschmecken und anbraten bis sie goldbraun sind.
  • 3
    Während die Kartoffeln kochen den Blattspinat abwaschen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und kleinhacken. Die dicken Stängel des Spinats abbrechen dann kleinhacken.
  • 4
    Die gehackte Zwiebel in einem Topf mit Butter glasig anschwitzen dann den Spinat beigeben und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und die Sahne unterrühren. Vorsichtig Mehl beigeben und so die gewünschte Konsistenz herstellen.
  • 5
    Die Eier aufschlagen und jeweils zwei Eier in einer kleinen runden Pfanne braten (sieht schöner aus), natürlich könnt Ihr auch eine große Pfanne nehmen, sie alle braten und dann aufteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 6
    Bratkartoffel und Rahmspinat in einer Schale anrichten und mit den Spiegeleiern garnieren.

Impressionen zum Rezept: Spinat mit Spiegelei und Bratkartoffeln

Spinat, Spiegelei, Bratkartoffeln Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland