Stachelbeer Rhabarber Relish

Köstlicher süßsaurer Genuss zu Gegrilltem.

Stachelbeer Rhabarber Relish

Köstlicher süßsaurer Genuss zu Gegrilltem.

Ein Stachelbeer Relish ist im Prinzip ähnlich wie ein Chutney. Die Zubereitung des Stachelbeer-Chutneys ist recht einfach. Die beiden unterscheiden sich ahuptsächlich in ihrer Konsistenz. Ein Relish ist meist stückiger und weniger homogen als ein Chutney. Die frischen und etwas säuerlichen Stachelbeeren bilden die Basis für dieses Relish. Es passt hervorragend zu einem Barbecue oder einfach zu einem Dinner.

Bewertung: 2,8/5 (4 Bewertungen)

Teile mit Freunden


45

Min.

Gesamtdauer
einfachAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 6 Portionen

  • 500 g Rhabarber
  • 300 g Stachelbeeren
  • 3 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Bund Koriander
  • Pfeffer und Salz
Zubereitung
  • 1
    Den Rhabarber waschen und putzen (nicht abziehen), dann in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Die Stachelbeeren waschen. Die Zwiebeln schälen und in kleine Stücke hacken. Den Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken
  • 2
    Alle Zutaten bis auf den Koriander in einem Topf geben, zum kochen bringen. Dann für ca. 4 Minuten weiter kochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 3
    Die Hitze reduzieren und den Koriander zugeben, dabei gut verrühren.
  • 4
    Das Ganze in Gläser abfüllen und abkühlen lassen (Gläser nach Abfüllung für einige Minuten auf den Kopf stellen).

Impressionen zum Rezept: Stachelbeer Rhabarber Relish

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland