Süße Kirschknödel

Als süße Hauptspeise oder als Nachspeise - einfach lecker.

Süße Kirschknödel

Als süße Hauptspeise oder als Nachspeise - einfach lecker.

Ein feines Rezept für Krisch-Knödel. Neben den bekannten Klassikern wie Marillenknödel, Germknödel oder auch Zwetchgenknödel, ist der Krischknödel eher ein Exot. Auf jeden Fall sind alle süßen Knödel ein Fall für die Sündenpolizei. Sie schmecken großartig einfach nur so oder mit einer feinen Vanillesoße oder auch Fruchsoße. Eine lecker Speise für zwischendurch oder auch als Nachspeise.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


120

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 2 Portionen

  • 250 g Mehl
  • 125 ml lauwarme Milch
  • 15 g Hefe
  • 20 g Butter
  • 1 Ei
  • 25 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • entsteinte, schwarze Kirschen
  • Haselnüsse
  • Butter zum Anrichten
  • Zimtzucker zum Bestreuen
Zubereitung
  • 1
    Die Hefe in der Milch auflösen. Aus Mehl, Hefemilch, zimmerwarmer Butter, dem Ei, Zucker und Vanillezucker einen Teig kneten. Den Teig so lange kneten, bis er Blasen wirft. Diesen an einem warmen Ort gehen lassen, bis er das doppelte Volumen erreicht hat.
  • 2
    Dann den Teig auf einer mehlbestäubten Unterlage dünn ausrollen und mit einem Wasserglas Teigkreise ausstechen.
  • 3
    Je einen der Teigkreise mit Kirschen belegen, die Haselnüsse kleinhacken und darüber streuen. Die belegten Teigkreise mit den unbelegten bedecken und daraus Knödel formen. Diese warm stellen und nochmals gehen lassen.
  • 4
    Die süßen Kirschknödel portionsweise in siedendem Salzwasser garziehen lassen, bis sie aufsteigen. Abtropfen lassen und mit gebräunter Butter und Zimtzucker servieren.

Impressionen zum Rezept: Süße Kirschknödel

Süße Kirschknödel

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland