Tartine mit Kürbis und Burrata

Winterlich, leckeres, belegtes Brot

Tartine mit Kürbis und Burrata

Winterlich, leckeres, belegtes Brot

Dieses Tartine Rezept kombiniert winterlichen Muskat-Kürbis mit Apfel, Ziegenkäse und Burrata Büffelmozzarella. Ein echtes Highlight, welches Ihr wirklich mal probieren solltet. Gerade in der Herbst- und Winterzeit sind Rezepte mit Kürbis ein echtes Muss. Für viele ist Kürbis als Brotaufstrich oder Brotbelag neu. Mit diesem Rezept bringt Ihr köstliche Abwechslung auf den Tisch.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


15

Min.

Gesamtdauer
einfachAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 1 Portionen

  • 2 Scheiben Bauernbrot
  • 1 Stück Muskat-Kürbis
  • 1/2 Apfel
  • 1 kleine Burrata
  • 2 EL Ziegenfrischkäse
  • 1 Hand voll Walnüsse
  • 2 TL Kresse
  • Balsamico Bianco
  • Pfeffer
  • Muskat
Zubereitung
  • 1
    Zunächst ein Stück Kürbis aus dem Muskatkürbis herausschneiden dabei die Schale und das Kerngehäuse entfernen. Den Apfel halbieren und entkernen. Nun alles mit einer Reibe in etwas dickere Streifen raspeln und vermischen.
  • 2
    Das Ganze in einen kleinen Topf geben mit etwas Balsamico Bianco vermengen und mit Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen. Alles bei mittlerere Hitze erwärmen aber nicht zerkochen.
  • 3
    Wähernddessen die Bauernbrotscheiben mit Öl bestreichen und im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen kross anbacken.
  • 4
    Die Brotscheiben mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen und die Kürbis-Apfel-Mischung darauf verteilen.
  • 5
    Die Burrata-Kugel halbieren und jeweils eine Hälfte auf eine Brotscheibe legen.
  • 6
    Die Walnüsse darüber bröseln und mit etwas Kresse garnieren. Dann nochmal mit etws Pfeffer würzen und warm genießen.

Impressionen zum Rezept: Tartine mit Kürbis und Burrata

Tartine Muskatkürbis Burrata Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland