Tartine mit Ziegenfrischkäse und Pfifferlingen

Leckeres, kreativ belegtes Brot im French-Style

Tartine mit Ziegenfrischkäse und Pfifferlingen

Leckeres, kreativ belegtes Brot im French-Style

Wer einmal mit dem Zubereiten von Tartines angefangen hat, kann so schnell nicht aufhören. Die französische Art ein belegtes Brot zu zelebrieren ist vielleicht die schönste überhaupt. Den Kombinationsmöglichkeiten sind bei einer Tartine, was den Belag angeht, eigentlich fast keine Grenzen gesetzt. Man kann sich dabei perfekt daran orientieren was gerade Saison hat. Das Beste - die belegten Brote schmecken nicht nur himmlisch, sie sehen auch noch toll aus. Wenn Ihr Pfifferlinge liebt, probiert es doch gleich mal mit diesem Rezept aus.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


15

Min.

Gesamtdauer
einfachAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 1 Portionen

  • 2 Scheiben Bauernbrot
  • 100 g frische Pfifferlinge
  • 4 EL Ziegenfrischkäse, beispielsweise Chavroux
  • 1 Rosmarinzweig
  • 2 EL geschnittene Kresse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
Zubereitung
  • 1
    Die Bauernbrotscheiben von beiden Seiten ein wenig mit Butter bestreichen und im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen, auf einem mit Backpapier belegten Backblech knusprig anbacken.
  • 2
    Pfifferlinge mit einer Bürste grob abputzen und in einer Pfanne mit etwas Butter anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 3
    Die Brotscheiben mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen, dann die Pfifferlinge darauf platzieren.
  • 4
    Alles mit der Kresse und ein paar Rosmarinnadeln garnieren.
  • 5
    Nun noch etwas Chiliflocken und Pfeffer darüber und genießen.

Impressionen zum Rezept: Tartine mit Ziegenfrischkäse und Pfifferlingen

Tartine Ziegenfrischkäse Pfifferlinge Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland