Terrassen-Plätzchen

Ein echter Klassiker in der Kategorie Weihnachtsplätzchen

Terrassen-Plätzchen

Ein echter Klassiker in der Kategorie Weihnachtsplätzchen

Dieses Weihnachtsgebäck aus Mürbeteig, bestrichen mit der Lieblings-Marmelade, ist ein echter Plätzchen-Rezept-Klassiker. Das Beste ist Ihr könnt diesen Keks Klassiker in jeder Hinsicht an Euren eigenen Geschmack anpassen. Zum einen bei der Wahl der Form der Terrassenplätzchen selbst. Zum anderen beim Bestreichen mit Marmelade, denn auch hier ist die Auswahl riesig. Kauft Euch einfach Eure Lieblings-Ausstechform in unterschiedlichen Größen und los geht’s. Mit dieser Weihnachtsbäckerei liegt Ihr immer richtig. Zudem sind die Terrassenplätzchen Plätzchengenuss und weihnachtliche Dekoration in einem.

Bewertung: 4,7/5 (3 Bewertungen)

Teile mit Freunden


45

Min.

Gesamtdauer
einfachAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 1 Portionen

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 60-80 g Zucker
  • 1 Ei
  • Lieblingsmarmelade zum Bestreichen
  • Puderzucker
Zubereitung
  • 1
    Mehl in ein mittelhohes Gefäß sieben und eine Vertiefung formen. Das Ei und den Zucker hineingeben. Die Butter in kleine Würfel geschnitten auf den Rand setzen. Das Ganze mit dem Knethaken zu einem Teig verarbeiten und dann nochmal mit den Händen gut durchkneten.
  • 2
    Den Teig abgedeckt im Kühlschrank für 20 bis 30 Minuten ruhen lassen.
  • 3
    Teig herausnehmen und dünn ausrollen. Unterschiedliche Förmchen in jeweils zwei unterschiedlichen Größen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Dann im Ofen bei 160 Grad hell backen.
  • 4
    Das kleinere der beiden Teile von unten mit Marmelade bestreichen und auf das größere aufkleben und das Ganze mit etwas Puderzucker bestäuben.

Impressionen zum Rezept: Terrassen-Plätzchen

Typisches Weihnachtsgebäck Terrassen

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland