Thailändische Fleischbällchen

In Kokos-Curry-Sauce mit Reis-Vermicelli

Thailändische Fleischbällchen

In Kokos-Curry-Sauce mit Reis-Vermicelli

Fleischbällchen auf Putenhackfleisch im Thai-Style. Diese Hackfleischbällchen werdet Ihr lieben, wenn Ihr auf Asian Cuisine steht. Die würzigen kleinen Bällchen sind außen kross und innen butterzart. Serviert werden Sie in einer Kokos-Curry-Sauce mit Gemüse und dazu haben wir als stilechte Beilage thailändische Reis-Vermicelli gereicht. Die Reisnudeln saugen die Sauce auf und nehmen dadurch perfekt den Geschmack des Currys an.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


60

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • FÜR DIE THAILÄNDISCHEN FLEISCHBÄLLCHEN:
  • 900 g Putenhackfleisch
  • 200 g Reis-Vermicelli
  • 2 Eier
  • 80 g Panko
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Ingwer, gerieben
  • 1 EL rote Currypaste
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Pfeffer
  • FÜR DIE KOKOS-CURRY-SAUCE:
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Ingwer, gerieben
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL rote Currypaste
  • 1 Dose Kokosnussmilch
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 EL brauner Zucker; 1 Bund Koriander
Zubereitung
  • 1
    Die Zwiebel schälen und fein hacken, den Knoblauch ebenfalls schälen und durch eine Knoblauchpresse pressen. Nun zusammen mit dem Putenhackfleisch in eine gr0ße Schale geben. Eier aufschlagen und zusammen mit den Pankobröseln beigeben. Alles gut vermischen. Den Ingwer fein reiben und mit der Sojasauce zum Hackfleisch geben, dann nochmals gut mit den Händen durchkneten, bis sich alles vermischt hat.
  • 2
    Nun jeweils einen gehäuften Esslöffel von der Hackfleischmenge aus der Schale nehmen und mit den Händen kleine Bällchen (etwa 2,5 Zentimeter Durchmesser formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Wenn Ihr alle Hackbällchen geformt habt und auf das Blech gelegt habt, das Ganze im auf 200 Grad Umluft vorgeheiztem Backofen für 20 Minuten backen. Nach den 20 Minuten den Grill anstellen und nochmals 8 Minuten backen so, dass die Bällchen von außen schön kross werden.
  • 3
    Die Vermicelli für 8-10 Minuten mit Wasser bedecken und quellen lassen.
  • 4
    Währenddessen die Curry-Kokos-Sauce zubereiten. Dafür die Paprika entkernen, entstielen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine halbe Ringe schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Paprikastreifen und Zwiebelringe für etwa 5 Minuten anbraten. Währenddessen Ingwer fein reiben und zusammen mit der roten Currypaste in die Pfanne geben und gut verrühren, dann noch ein paar Minuten weiter kochen.
  • 5
    Mit der Kokosmilch ablöschen, den braunen Zucker unterrühren und die Sojasauce einrühren dann für etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  • 6
    Die Vermicelli in ein Sieb gießen, das Wasser abtropfen lassen und dann mit in die Pfanne geben und gut mit der Sauce verrühren. Etwa fünf Minuten garen und dabei regelmäßig weiter mit der Sauce vermischen.
  • 7
    Vermicelli zusammen mit den Hackbällchen auf Tellern anrichten und mit etwas frisch gehacktem Koriander garnieren.

Impressionen zum Rezept: Thailändische Fleischbällchen

Thailändische Fleischbällchen Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland