Thailändisches Rindfleisch auf Duftreis

Leckeres Rindfleisch-Curry aus Thailand

Thailändisches Rindfleisch auf Duftreis

Leckeres Rindfleisch-Curry aus Thailand

Das passende Rindfleisch für ein leckeres Curry zu finden, ist im Prinzip recht einfach. Für dieses thailändische Rezept mit Rindfleisch und einen besonderen Duftreis nehmt ihr mageres Rindfleisch. Hier eignet sich Steak oder auch Filet sehr gut. Die Zubereitung ist etwas aufwändiger. Es lohnt sich Geduld zu haben. Ihr werdet dieses thailändische Rindfleisch-Curry lieben.

Bewertung: 5,0/5 (1 Bewertungen)

Teile mit Freunden


30

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 250 g mageres Rindfleisch (Steak oder Filet)
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 Eiweiß
  • 1 EL Speisestärke
  • 3 gelbe Paprikaschoten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 cm frischen Ingwer
  • 3 Schalotten oder 1 kleine Zwiebel
  • 300 g thailändischer Duftreis
  • Salz
  • 3 EL geschmackneutrales Öl
  • 2 TL Sesamöl
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Schuss Fischsauce
  • 1 EL Currypaste
  • 150 ml Kokosmilch
  • etwas Zitronensaft
  • 2 frische Chilischoten
  • frische Kräuter (z.B. Korianderblätter, Basilikum, Schnittlauch)
Zubereitung
  • 1
    Das Fleisch in schmale Streifen schneiden und in Sojasauce, Eiweiß und Speisestärke marinieren, Paprikaschoten häuten, entkernen und in 3 cm große Quadrate schneiden. Knoblauch und Ingwer fein hacken, Schalotten würfeln.
  • 2
    Den Duftreis mit der doppelten Menge Salzwasser aufsetzen, einmal aufwallen lassen und zugedeckt bei milder Hitze in 20 Minuten ausquellen lassen.
  • 3
    Beide Ölsorten im Wok erhitzen, die Gewürze kurz anrösten, das Fleisch hinzugeben und rundum anbraten. Mit einer Prise Zucker bestreuen, salzen, einen Schuss Fischsauce hinzugeben. Die Currypaste zufügen und die Kokosmilch angießen, die Paprikastücke zugeben und alles schnell verrühren. Alles mit Soja- und Fischsauce abschmecken und mit Zitronensaft und in Ringe geschnittenen oder gehackten Chilischoten würzen. Zum Schluss mit den abgezupften Kräutern bestreuen. Das Gericht wird auf dem Reis serviert und nicht mit ihm vermischt.

Impressionen zum Rezept: Thailändisches Rindfleisch auf Duftreis

Thailändisches Rindfleisch auf Duftreis

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland