Tramezzini mit Lachs

Den italienischen Sandwich Klassiker selbst machen

Tramezzini mit Lachs

Den italienischen Sandwich Klassiker selbst machen

Tramezzini sind, sozusagen die italienische Variante des Sandwichs. Die kleinen belegten Toastscheiben haben Ihren Ursprung in Turin sind inzwischen aber in ganz Italien verbreitet sind. Das verwendete Weißbrot ist dem Toastbrot ähnlich, aber feinporiger, weicher und ohne Rinde. Man kann aber auch Toastscheiben benutzen und den Rand abschneiden.  Tramezzini werden in Dreiecke geschnitten und so serviert.  Es gibt aber auch Varianten, welche in Rollenform angeboten werden. Die Variationen des Belages sind sehr vielfältig. In unserem Rezept haben wir Euch eine Variante mit geräuchertem Lachs, Tramezzini al salmone, kreiert.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


20

MIn.

Gesamtdauer
einfachAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 10 Portionen

  • 250 g Tramezzini, 5 Stück
  • 200 g Räucherlachs
  • 2 Eier
  • 100 g Frischkäse
  • 2 EL Mayonnaise
  • 2 EL Dill, gehackt
  • 2 EL Kresse, gehackt
  • 1 kleiner Romana Salat
Zubereitung
  • 1
    Eier mittelhart kochen, etwa 8 Min.
  • 2
    Je eine Tramezzini-Scheibe mit Frischkäse bestreichen. Den Salat abwaschen und ein bis zwei Salatblätter auf dem bestrichenen Tramezzini platzieren. Räucherlachs darauflegen und mit etwas Mayonnaise bestreichen.
  • 3
    Die Eier in Scheiben schneiden und ein paar Scheiben auf den Lachs legen. Etwas Dill und Kresse darüber streuen und die zweite Tramezzini-Scheibe darauflegen, dann leicht zusammendrücken.
  • 4
    Tramezzini halbieren und diagonal in vier Dreiecke schneiden. Mit den restlichen Tramezzini genauso verfahren.
  • 5
    Die Tramezzini mit Lachs direkt servieren.

Impressionen zum Rezept: Tramezzini mit Lachs

Tramezzini mit Lachs Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland