Überbackene Riesenscampi

Für besondere Anlässe.

Es gibt viele Variationen dieses Gerichts, wir stellen Ihnen hier ein uns bekanntes vor. Wir benutzen Riesengarnelen, Champignons, Butter, Curry, trockener Weißwein, Sahne und Parmesan. Eigentlich ist es schnell gemacht, tatsächlich dauert es länger die Garnelen zu reinigen, als das Rezept zu kochen. Mit Nudeln servieren oder auch warmes Brot und einem Salat.

Bewertung: 4,8/5 (9 Bewertungen)

Teile mit Freunden


20

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 400 g rohe, tiefgefrorene Riesenscampi
  • 150 g Champignons
  • 40 g Butter
  • 1 TL Curry
  • 1/8 l trockener Weißwein
  • 4 EL Sahne
  • Salz
  • 1 Prise weißer Pfeffer
  • 40 g geriebener Parmesan
Zubereitung
  • 1
    Die Riesenscampi auftauen und vorsichtig mit Küchenkrepp trocknen. Champignons putzen, trocknen und in Scheiben schneiden.
  • 2
    1 EL Butter in einem Topf zergehen lassen und den Curry einrühren. Riesenscampi und Champignons kurz in der Currybutter anbraten, den Weißwein zugießen, die Sahne einrühren, salzen, pfeffern und alles bei schwacher Hitze 3 Minuten kochen, bis die Sauce glatt und sämig ist.
  • 3
    Das Gericht in 4 gebutterte feuerfeste Portionsschalen füllen, mit geriebenem Käse bestreuen, mit Butterflöckchen belegen und im vorgeheizten Backofen bei 220°C, Gas Stufe 4 ca. 5 Minuten überbacken, bis der Käse goldbraun ist. Sofort servieren.

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland