Überbackene Straußensteaks

Straußensteaks als Gratin mit würziger Rotweinsoße.

Überbackene Straußensteaks

Straußensteaks als Gratin mit würziger Rotweinsoße.

Steaks mal anders. Nicht, wie eher typisch mit Rindfleisch. Hier gibt es ein Rezept für überbackenes Straußensteak. Nichts alltägliches doch für besondere Momente ein leckeres Essen. Straußenfleisch wird immer beliebter. Probiere es mal aus, es wird Dir gefallen.

Bewertung: 5,0/5 (1 Bewertungen)

Teile mit Freunden


40

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 1 Bund Petersilie
  • 1 TL Bratenfond
  • 100 g Oliven
  • 100 ml Sahne
  • 200 ml Rotwein
  • 250 g Mozzarella
  • 3 Scheiben Weißbrot
  • 4 Straußensteaks
  • Pfeffer
  • Salz
Zubereitung
  • 1
    Backofen auf 200°C vorheizen. Die Straußensteaks von beiden Seiten mit Pfeffer und Salz würzen und in Olivenöl anbraten.
  • 2
    Mozzarella klein schneiden, Oliven und Weißbrot würfeln und Petersilie fein hacken. Alles zu einem Teig verkneten und mit Pfeffer und Salz würzen. Steaks in eine flache Auflaufform geben und mit dem Teig bedecken. Im Backofen ca. 15 bis 20 Minuten gratinieren.
  • 3
    Während dessen den Rotwein aufkochen und bei mittlerer Hitze etwas einkochen lassen. Sahne und etwas Bratenfond hinzu geben und noch etwas köcheln lassen. Die Steaks mit gehackter Petersilie bestreuen und mit der Sauce servieren.

Impressionen zum Rezept: Überbackene Straußensteaks

Überbackene Straußensteaks

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland