Vietnamesische Sauerscharfsuppe

Für alle Freunde der asiatischen Küche.

Vietnamesische Sauerscharfsuppe

Für alle Freunde der asiatischen Küche.

Sobald es kalt wird, sehnt man sich wirklich nach etwas warmen und vielleicht auch würzig scharfem, jedoch vorzugsweise nach Suppen.

Eine vietnamesische Sauerscharfsuppe um genau zu sein. Dieses Rezept ist wunderbar einfach. Probiere es mit Freuden aus und hole Dir die asiatischen Rezeptaromen nach Hause.

Bewertung: 5,0/5 (1 Bewertungen)

Teile mit Freunden


45

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 1,5 l Hühnerbrühe, kräftig und entfettet
  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • 3 Möhren
  • 100 g Weißkohl
  • 100 g Sojasprossen
  • 20 g Mu-Err-Pilze, getrocknet
  • 1 kleine Dose Ananas
  • 2 Tomaten
  • 1 EL Sesamöl
  • Zitrone
Zubereitung
  • 1
    Hähnchenbrustfleisch leicht frosten, dann in dünne, feine Streifen schneiden. Hühnerbrühe erhitzen und die Hähnchenbruststreifen darin kurz kochen lassen, herausnehmen und beiseite stellen.
  • 2
    Mu-Err-Pilze mit kochendem Wasser überbrühen und etwa 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend in feine Streifen schneiden.
  • 3
    Inzwischen Möhren und Weißkohl putzen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Sesamöl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen und die Möhren- und Weißkohlstreifen darin bissfest dünsten, mit etwas heißer Hühnerbrühe ablöschen, Ananaswürfel und Pilzstreifen zugeben und mit Zitronensaft, Salz und Chilipaste kräftig ab-schmecken.
  • 4
    Tomaten achteln, Kerne entfernen und pro Person 4 Stückchen in eine Suppenschale geben. Hühnerbrühe noch einmal kräftig aufkochen lassen, alles hineingeben und möglichst heiß über die Toma-ten geben.

Impressionen zum Rezept: Vietnamesische Sauerscharfsuppe

Vietnamesische Sauerscharfsuppe Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland