Weizenbrötchen

Die Brötchen können nach Geschmack mit Kümmel, Käse, Sesam, Mohn, Flocken oder Körnern bestreut werden.

Weizenbrötchen

Die Brötchen können nach Geschmack mit Kümmel, Käse, Sesam, Mohn, Flocken oder Körnern bestreut werden.

Schnelle und einfache hausgemachte Brötchen. Das Tolle an dem Brötchen-Rezept: Man braucht nur vier Zutaten, die man eigentlich immer im Haus hat.
Bewertung: 4,1/5 (11 Bewertungen)

Teile mit Freunden


120

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 16 Portionen

  • 1 kg Weizenmehl
  • 42 g Hefe
  • 500 ml Milch
  • 10 g Salz
  • Eigelb zum Bestreichen
  • 3 TL Salz
Zubereitung
  • 1
    Die warme Milch mit der Hefe verrühren und 10 Minuten gehen lassen.
  • 2
    Die restlichen Zutaten vermischen und mit der Milch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, bis dieser sich vom Boden löst, eventuell etwas Wasser zugeben. Eine Kugel formen und zugedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen.
  • 3
    Den Teig nochmals kneten und in 16 gleich große Stücke teilen. Die Stücke in eine längliche ovale Form bringen, auf ein gefettetes Blech setzen und der Länge nach einschneiden. Das Eigelb mit etwas Wasser verquirlen und die Brötchen unmittelbar vor dem Backen damit bestreichen.
  • 4
    Im vorgeheizten Backofen bei 230°C etwa 12 bis 15 Minuten backen.

Impressionen zum Rezept: Weizenbrötchen

Weizenbrötchen

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland