Zuckerschoten-Risotto

Risotto zu hellem Fleisch oder als vegetarisches Hauptgericht.

Zuckerschoten-Risotto

Risotto zu hellem Fleisch oder als vegetarisches Hauptgericht.

Risotto ist eine großartige Möglichkeit, fast jede Kombination von Gemüse aus dem Garten oder vom Markt in ein italienisches

Gourmet-Dinner zu verwandeln. Zuckerschoten sind die ideale Erbsenart für den Koch - ihr müsst sie nicht schälen und somit lässt sich das Gericht wieder einfach gestalten.

Bewertung: 4,7/5 (12 Bewertungen)

Teile mit Freunden


45

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 2 Portionen

  • 40 g Zwiebeln
  • 10 g Olivenöl
  • 200 g Reis
  • etwas Thymian
  • 130 ml Weißwein
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Zuckerschoten
  • 60 ml Milch (1,5%)
  • etwas Jodsalz
  • etwas Pfeffer (weiß)
  • 30 g Parmesanetwas Thymian
Zubereitung
  • 1
    Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Im heißen Öl andünsten. Reis und Thymian zugeben und kurz anschwitzen. Reis mit Wein ablöschen. Erst wenn der Wein aufgesogen ist, 1/3 der Gemüsebrühe zugeben. Ca. 30 Minuten garen, dabei nach und nach die restliche Brühe bis auf 100 ml hinzufügen.
  • 2
    Zuckerschoten kleinschneiden, in der restlichen Brühe ca. 2 Minuten dünsten und ebenfalls zum Reis geben. Milch unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Parmesan darüber hobeln.

Impressionen zum Rezept: Zuckerschoten-Risotto

Zuckerschoten-Risotto

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland