Abfüllanlage in der Privatbrauerei WaldhausDeutsches Bier erfreut sich allerorts großer Beliebtheit. Das liegt vorrangig an dem Reinheitsgebot von 1516, hier liegt der Grundstein für die außerordentliche Qualität. 
Es sind zum großen Teil gerade die kleine privaten Brauereien, dem der weltweit gute Ruf deutschen Bieres zu verdanken ist. 

Die Privatbrauerei Waldhaus, ein seit 180 Jahren bestehendes Familienunternehmen, ist eine dieser Brauereien. 

Mit über 200 nationalen und internationalen Qualitätsauszeichnungen zählt sie zu den erfolgreichsten Biererzeugern Deutschlands.

Waldhaus Bier -ohne Filter - Glas und FlascheUngefilterter Genuss

Wahrhaft puren Biergenuss erleben Sie mit dem "Waldhaus - Ohne Filter Naturtrüb". Wie alle von Waldhaus produzierten Biere ist auch hier die Zugabe von Naturhopfen der Garant für den ungetrübten, intensiven Geschmack. Das ist keine Selbstverständlichkeit, naturbelassene Hopfendolden werden nur noch von sehr wenigen Brauereien verwendet.

So überrascht es nicht, das dieses Bier seit 2007 von der DLG mit Gold prämiert wurde, und zwar in Folge. Drei Sterne bei der International Taste & Quality Award und zweimal Gold bei der Monde Selection sowie der Titel "Bestes Bier weltweit" bei den World Beer Awards sprechen eine deutliche Sprache.

"Lieber kleiner und feiner"

So lautet die Devise von Dieter Schmid, Geschäftsführer der Privatbrauerei Waldhaus. Und damit hat er völlig recht. Mit einem Bierausstoß jährlichen von 70.000 hl und 35 Mitarbeitern gehört Waldhaus zu den eher kleinen Brauereien. Doch aufgrund der konsequent durchgeführten Qualitätsphilosophie ist auch zukünftig damit zu rechnen, das der Erfolg trotz des allgemein schrumpfenden Marktes nicht abreißen wird.

"Manche meinen, dies sei eine ungewöhnlich eigensinnige Leidenschaft. Wir meinen, dass nur das Beste gerade gut genug für unsere Kunden ist!" meint Dieter Schmid. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

Text: Marc Herzig für gourmet-magazin.de
Bilder: Privatbrauerei Waldhaus

www.waldhaus-bier.de